Bio, Schwarzkümmelöl

Bio, Schwarzkümmelöl

8,50 €

inkl. MwSt., zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 3-10 Tag(e)

Beschreibung




BIO SCHWARZKÜMMELÖL
ÄGYPTISCH


  • Natives, kaltgepresstes Schwarzkümmelöl in Rohkostqualität
  • Nigella sativa
  • aus kontrolliert biologischem Anbau in Ägypten
  • mild – vollreifer Geschmack, wohltuende Wirkung
  • gehaltvoll an ätherischen Ölen und Fettbegleitstoffen


Natives Bio-Schwarzkümmelöl

Das ägyptisches Schwarzkümmelöl wird aus voll ausgereiften ägyptischen Schwarzkümmelsamen aus ökologischem Landbau mühlenfrisch kaltgepresst. Es wird danach lediglich filtriert, nicht desodoriert oder raffiniert, und zeichnet sich durch seine goldgelbe Farbe und einen ausgewogenen Geschmack aus. Schwarzkümmelöl kann bis maximal 90 °C erhitzt werden. Als Vitalöl wird es löffelweise pur genossen, aber auch als typische Würze orientalischer Gerichte verwendet.

Schwarzkümmelöl Wirkung

Im Schwarzkümmelöl dominiert die essenzielle, zweifach ungesättigte Linolsäure. Linolsäure trägt zur Aufrechterhaltung eines normalen Cholesterinspiegels im Blut bei. Die positive Wirkung stellt sich bei einer täglichen Aufnahme von 10 g Linolsäure ein.

Eine offizielle empfohlene Tagesdosis an Schwarzkümmelöl ist in der EU nicht vorhanden. Bei Erwachsenen hat sich eine Tagesdosis von 1 bis 2 Teelöffeln bewährt (1 TL Öl entspricht zirka 4 Gramm Öl).

Etwas ganz Besonderes am Schwarzkümmelöl ist der hohe Anteil ätherischer Öle, der - je nach Erntejahr und Anbaubedingungen - zwischen 0,5 g bis 2,5 g pro 100 g liegt, hinzu kommen Bitter- und Gerbstoffe wie Nigellin und Thymochinon. Sie sorgen für den ausgesprochen intensiven, typischen Eigengeschmack, begründen aber auch die Beliebtheit des Schwarzkümmelöls für eine Vielzahl von Anwendungen in der Volkskunde.

Schwarzkümmelöl Kapseln oder pur?

Schwarzkümmelöl wird pur und in Kapseln angeboten. Für eine geschmacksneutrale Einnahme eignen sich Kapseln. Sie sind zudem einfach dosierbar. Idealerweise sind Schwarzkümmelöl-Kapseln vegan und frei von künstlichen Aromen, Farbstoffen, Konservierungsstoffen, Geschmacksverstärkern oder anderen chemischen Zusätzen.

Die Schwarzkümmelpflanze

Schwarzkümmel (Nigella sativa) gehört zu den Hahnenfußgewächsen, mit dem Kümmel ist die Pflanze nicht verwandt. Die Samen der Pflanze sind klein, kantig, und wie der Name schon sagt, schwarz.

Schwarzkümmel war hierzulande einst als „Brotwurz“ bekannt und wuchs in vielen Bauerngärten, bevor er in Vergessenheit geriet. Eine Anekdote besagt, Martin Luther habe bei der Übersetzung der Bibel aus dem Hebräischen an der entscheidenden Stelle, als es um das Gewürz ging, das entscheidende Wörtchen „Schwarz“ vor dem „Kümmel“ weggelassen und damit zu Missverständnissen beigetragen. Wie dem auch sei: Fest steht, dass schon zur Zeit der Pharaonen Schwarzkümmel in Ägypten und umliegenden Ländern sehr verbreitet war und zu verschiedensten Zwecke eingesetzt wurde (auch heute gedeihen die besten Qualitäten in Ägypten).


Inhalt: 100ml